Donnerstag, 11 Januar 2018 15:16

Empowerment für geflüchtete Frauen-Ein kultursensibler Perspektivwechsel

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Junge geflüchtete Frauen und Mütter empowern

Die Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. bietet im Rahmen seines Projektes "Empowerment für geflüchtete Frauen - ein kultursensibler Perspektivwechsel" einen Empowerment Workshop für die Zielgruppe der geflüchteten jungen Frauen und Mütter mit Kindern an und lädt hierzu interessierte TeilnehmerInnen herzlich ein!

Ziel:

Das Projekt möchte durch ein ganzheitliches inklusives Empowerment Wochenende mit integrativer Kinderbetreuung den jungen Frauen und Mütter u.a....

  • Grundlagenwissen zu verschiedenen Themenbereichen wie "Frauenrechte in Deutschland" vermitteln
  • die Handlungskompetenzen der Zielgruppe durch Informationen stärken
  • den Austausch und das Selbsthilfepotenzial der Zielgruppe unterstützen
  • die Vernetzung der Frauen in einem geschützen Raum fördern
  • die Bewusstseinsbildung zum kultursensiblen Rollenverständnis fördern

Fachreferentin für den Workshop 2 (siehe Programm):

Frau Behshid Najafi, Mitarbeiterin bei Agisra e.V., Informations- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen

Zeitrahmen (*Die Teilnahme an allen Workshopeinheiten ist verpflichtend):

Workshop 1: Freitag, den 26.01.2018

Workshop 2: Samstag, den 10.02.2018 - Sonntag, den 11.02.2018 (1 Übernachtung im Hotel an der Eifel)

Workshop 3: Freitag, den 16.02.2018

*Die Teilnahme am Empowerment Workshop ist kostenfrei. Es steht an allen Workshopeinheiten eine  Sprachmittlerin für die arabische und kurdische Sprache zur Verfügung. Eine Kinderbetreuung für alle  Workshopeinheiten ist gewährleistet.

* Programminhalte und die Workshop Termine und Orte entnehmen Sie bitte aus dem beiliegenden Flyer!

(Das Projekt wird vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert).

Da die Teilnehmerinnenzahl begrenzt ist, bitten wir um vorherige telefonische, schriftliche oder persönliche Anmeldung bis zum 23.01.2018 unter 02241- 83614 oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Eine Weiterleitung in Ihren Netzwerken ist gerne erwünscht.

 

Gelesen 195 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 11 Januar 2018 15:43
Ilkay Yilmaz

Integrationsfachkraft

Politikwissentschaftlerin, M.A.