Freitag, 01 November 2013 00:00

Flüchtlingswelle hat auch den Rhein-Sieg-Kreis erreicht

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Immer mehr Menschen fliehen aus ihren Heimatländern nach Deutschland. Seit der prekären Lage im Mittleren Osten suchen immer mehr Menschen nach politischem oder humaitären Asyl. Oft dauert die Annerkennung aufgrund des hohen Aufkommens meistens mehrere Jahren, beidem die hier Asylsuchenden Menschen einen Aufenthaltsstatus erhalten. So haben die Flüchtlinge meist wenig Möglichkeit sich in der Zwischenphase in die Gegebenheiten des Landes und der Kultur des Ankunftslandes vertraut zumachen. Zumal haben Sie genauso wenig Möglichkeiten die deutsche Sprache zu erwerben, dass einer der wichtigen Schlüsselvoraussetzungen der Integration darstellt.


Die Integrationsagentur der Kurdischen Gemeinschaft Rhein/Sieg- Bonn e.V. fängt genau diese Flüchtlinge dort auf, wo Ihre Bedürfnisse anfangen.
Durch eine allgemeine Sozialberatung in der kurdischen Sprache und einen Deutschkurs für noch nicht annerkannte Flüchtlinge, untertsützt die neue landesgeförderte Integrationsagentur die Vorintegration, steht den Flüchtlingen bei Ihren alltäglichen Problemen und Bedürfnisse und leistet somit einen wichtigen Gesellschaftlichen Beitrag.

Eine Teilnahme am Deutschkurs ohne Voranmeldung ist jederzeit möglich und wird explizit erwünscht!

Der Deutschkurs findet

montags und donnerstags von 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

in den Räumlichkeiten der

Kurdischen Gemeinschaft

Lindenstraße 58, 53721 Siegburg statt.

Gelesen 1980 mal Letzte Änderung am Samstag, 21 Dezember 2013 10:24
Ilkay Yilmaz

Integrationsfachkraft

Politikwissentschaftlerin, M.A.