Montag, 14 Dezember 2015 13:04

Goldene Hochzeit für die Integrationsarbeit

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Youssef Klein, Hans und Liselotte Stark, Musa Ataman Youssef Klein, Hans und Liselotte Stark, Musa Ataman Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V.

Spendenaktion

Das Ehepaar Starken hat in einer Aktion Spenden gesammelt und die Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg-Bonn e.V. für den Erhalt dieser Spenden nominiert. Die Spenden werden in die Flüchtlingsarbeit in der Gemeinschaft für wohltätige Zwecke eingesetzt.

Genauso hat sich die Familie Starken ihre Goldene Hochzeit vorgestellt. Bunt, vielfältig und authenitisch. Seit vielen Jahren unterstützt das Ehepaar in sozialen Bereichen einzelne soziale Projekte und Angbebote für das Gemeinwohl. "Wir sind sehr froh, dass es euch gibt", betonte der Ehenvorsitzender Musa Ataman,einer der Gründungsmitglieder der Kurdischen Gemeinschaft neben dem Vorsitzenden Youssef Klein. Umso mehr freut es die Familie Starken, dass die 680,-€ Spenden jetzt direkt in die soziale Arbeit der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. gehen, die seit vielen Jahren eine erfolgreiche Integrationsarbeit im Rhein-Sieg-kreis vorantreiben, denn es gibt genug Schlupflöcher dafür.

Die Familie Starken hatte das seit 25 traditionell stattfindende Frühstück dafür als Anlass genommen. Umso mehr freuten sich als die Beiwohner des Internationles Frühstücks und bedanken sich bei der Familie. "[...] Was mich dazu veranlasste die Gäste bei der Feier unserer Goldhochzeit an Stelle von Geschenke um eine Spende für die Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. zu bitten, ist meine Wertschätzung des Integrationskonzeptes von Musa Ataman, das auch mehrfach ausgezeichnet wurde...Nach diesem Vorbild kann Integration gelingen. Tragen wir alle dazu bei.[...], betonte Frau Starken in Ihrer Rede.

 

Gelesen 1395 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 Januar 2016 09:40
Musa Ataman

Vorsitzender der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V.