Schalter Hauptmenü
Artikel nach Datum gefiltert: Dezember 2017

Die Integrationsagentur der Kurdischen Gemeinschaft Rhein/Sieg Bonn e.V. lud am 07.
Dezember 2013 die Ehrenamtlichen zu einem Austausch- und Kennenlerntreffen ein. Ca. 15 Personen nahmen an den regelmäßigen Treffen der Integrationsagentur teil. Hierbei wurde ein kurzer Überblick über die Schwerpunkte der derzeitigen Ehrenamtlichen Arbeit gegeben und mögliche weitere Aufgabenfelder ausgearbeitet in der ehrenamtlichen Arbeit ausgelotet.

Freigegeben in Aktuelles
Sonntag, 08 Dezember 2013 21:58

Extrablatt 20.09.2013

Eine wirkungsvolle Integrationsarbeit

Die neue Integrationsagentur hat sich zum Ziel gesetzt, durch diverse Maßnahmen wirksame Integrationsarbeit vor Ort mit Vereinen, Institutionen, Trägern öffentlicher Dienste und anderer Regeldienste, mit Migrantenselbstorganisationen weiter zu entwickeln und insbesondere zur Sensibilisierung, Motivierung und Aktivierung der interkulturellen Orientierung und Öffnung beizutragen. [...]

Den gesamten Text finden Sie auf den Internetseiten des Extrablattes.

Freigegeben in Presse
Sonntag, 08 Dezember 2013 21:56

Online-Meldung 16.09.2013

In Trägerschaft der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn eröffnete in Siegburg-Zange eine neue, vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte, Integrationsagentur. Zur Eröffnung gratulierten SPD-Bundestagskandidat Sebastian Hartmann und Landtagsabgeordneter Achim Tüttenberg dem Vorsitzenden Musa Atamann und der Integrationsfachkraft Ilkay Yilmaz zur neuen, herausfordernden Aufgabe. Landesweit werden 160 Integrationsagenturen in Trägerschaft der größten Wohlfahrtsverbände mit dem Ziel gefördert, die Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund im alltäglichen Leben zu erhöhen.

Den gesamten Text finden Sie auf den Internetseiten von Achim Tüttenberg, MdL.

Freigegeben in Presse
Sonntag, 08 Dezember 2013 21:55

Agenturmeldung 13.09.2013

Die neue Integrationsagentur für den Rhein Sieg Kreis, gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales wurde offiziell am 13. September 2013 eröffnet. Viele VertreterInnen von Vereinen, Institutionen, Migrantenselbstorganisationen, Wohlfahrtsverbänden, politischen Parteien und VertreterInnen der Kreis- und Stadtverwaltungen wünschten zum Start viel Glück.

Freigegeben in Presse
Sonntag, 08 Dezember 2013 00:08

Ehrenamtlertreffen

Das nächste Treffen der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird im Februar stattfinden. Der genaue Termin wird noch an dieser Stelle rechtzeitig bekannt gegeben.

Freigegeben in Aktuelles
Samstag, 07 Dezember 2013 23:46

Über die Integrationsagentur

Integration stellt sich dar als ein Prozess gemeinsamen Handelns von Gesellschaft und gesellschaftlichen Institutionen, die Chancen zur Integration eröffnen und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die diese Chancen aufgreifen und nutzen. Das Gelingen von Integration hängt vor allem davon ab, ob die im Verantwortungsbereich der Gesellschaft vor Ort befindlichen Einrichtungen und Dienste, Institutionen und weitere Akteure aktiviert, zusammengeführt und im Prozess der interkulturellen Öffnung ihrer Angebote für die Zugewanderten unterstützt werden.

Freigegeben in Über uns
Samstag, 07 Dezember 2013 23:45

Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V.

Die Kurdische Gemeinschaft stellt sich vor

Kurden in Deutschland

Schätzungen zufolge beträgt die Zahl der Kurden und Kurdinnen in Deutschland etwa 1.000.000. Damit stellen sie die viertgrößte Migrantengruppe in der Bundesrepublik Deutschland. Dennoch wird ihre Existenz als eigenständige Volksgruppe von Seiten der Bundesregierung, wohl aus wirtschaftlichen und politischen Erwägungen, negiert. Auf dieser Tatsache fußend werden den Kurden und Kurdinnen praktisch all die Rechte vorenthalten, die anderen Volksgruppen wie selbstverständlich zugestanden werden, so z.B. der muttersprachliche Unterricht, Sozialberatung und Betreuung, eigene Radio- und Fernsehsendungen etc.

Freigegeben in Über uns

Die Integrationsagentur der Kurdischen Gemeinschaft Rhein/Sieg-Bonn e.V. veranstaltete wieder ein Famililientreff in Ihren Rämlichkeiten. Thema des Treffs war der neu unterzeichnete Koalitionsvertrag der Regierung im Hinblich auf die doppelte Staatsbürgerschaft. In lockeren Gesprächskreisen wurde über die Vor- und Nachteile diskutiert und ausgewertet.

Freigegeben in Aktuelles
Mittwoch, 06 November 2013 00:00

Unsere Aufgabenfelder

Bürgerschaftliches Engagement von/ für Menschen mit Migrationshintergrund

  • Qualifizierung, Begleitung Aktivierung von Ehrenamtlichen, Multiplikatoren und Migrantenselbstorganisationen
  • Kooperation mit thematisch relevanten Netzwerken und Netzwerkpartnern
  • Mobilisierung und Unterstützung von Selbsthilfe
  • Systematische Erkundung der Potenziale von MSO`s
  • Systematische Erkundung von Einsatzfeldern für Ehrenamtliche und Multiplikatoren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte
  • Mobilisierung und Unterstützung von Selbsthilfe

 

Interkulturelle Öffnung für Institutionen, Dienste und Einrichtungen

  • Beratung und Begleitung von Öffnungsprozessen
  • Sensibilisierung/Aktivierung/Motivierung zur interkulturellen Orientierung und Öffnung
  • Co-Beratung und qualifizierte Vermittlung, Beratung von Institutionen
  • Heranführung von Menschen mit Migrationshintergrund an die Einrichtungen und Dienste
  • Konzeptualisierung/Organisation von Fortbildungen zur interkulturellen Öffnung
  • Kooperation mit thematisch relevanten Netzwerken und Netzwerkpartnern
  • Bestimmung des eigenen Beitrags zu vorhandenen Netzwerken

 

Sozialraumorientierte Arbeit

  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Heranführung von Menschen mit Migrationshintergrund an die sozialen Angebote der Infrastruktur
  • Kooperation mit Einrichtungen und Projekten zur Ergänzung der Angebote im Integrationsfeld
  • Systematische Konzipierung von sozialraumbezogenen Angeboten und Projekten
  • Systematische Konzipierung sozialraumbezogener Angebote auf der Basis einer Sozialraumanalyse
  • Bestimmung des eigenen Beitrags zu vorhandenen Netzwerken
  • Erschließung vorhandener Netzwerke für Integrationsthemen  und Aufbau neuer thematischer Netzwerke
  • Einbezug der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in die Planung von Angeboten im Sozialraum

 

Antidiskriminierungsarbeit

  • Sensibilisierung und Information zum Thema
  • Bildungsarbeit mit diversen Zielgruppen
  • Kooperationen mit thematisch relevanten Netzwerken vor Ort
  • Antidiskriminierungsarbeit im Rahmen von sozialraumorientierter Arbeit
Freigegeben in Über uns
Mittwoch, 06 November 2013 00:00

Unsere Zielgruppen

  • Multiplikatoren
  • Ehrenamtliche
  • Migrantenselbstorganisationen und Vereine
  • Leitungen und Mitarbeitende von Einrichtungen und Diensten der Öffentlichen Versorgung sowie Verwaltung
  • BürgerInnen mit und ohne Migrationshintergrund
  • Einrichtungen und Institutionen freier und städtischer Träger wie Schulen, Jugendeinrichtungen, Kindergärten, und Senioreneinrichtungen
  • Kinder und Jugendliche, Elterngruppen, Seniorengruppen, etc.
Freigegeben in Über uns
Seite 29 von 30