Samstag, 07 Dezember 2013 23:46

Über die Integrationsagentur

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Integration stellt sich dar als ein Prozess gemeinsamen Handelns von Gesellschaft und gesellschaftlichen Institutionen, die Chancen zur Integration eröffnen und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die diese Chancen aufgreifen und nutzen. Das Gelingen von Integration hängt vor allem davon ab, ob die im Verantwortungsbereich der Gesellschaft vor Ort befindlichen Einrichtungen und Dienste, Institutionen und weitere Akteure aktiviert, zusammengeführt und im Prozess der interkulturellen Öffnung ihrer Angebote für die Zugewanderten unterstützt werden.

 

Mit dem In-Kraft-Treten des neuen Zuwanderungsgesetzes wurden die Migrationsdienste, die vornehmlich nur auf eine Beratungsaufgabe ausgerichtet waren, nun zu Integrationsagenturen umgewandelt.Die landesgeförderten Integrationsagenturen haben die Aufgabe die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund weiter zu entwickeln.

Dabei sollen die Integrationsagenturen Integrationschancen als auch Integrationsprobleme erkennen, benennen und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den freien und öffentlichen Trägern und Migrantenselbsorgansiationen nach Unterstützungen und Lösungen suchen. Somit richtet sich die Integrationspolitik immer mehr progressiv aus und erkennt die tiefergehenden Ebene einer gesamtgesellschaftlichen Integrationspolitik.

Die Integrationsagentur der Kurdischen-Gemeinschaft Rhein-Sieg / Bonn e.V. setzt nach Vorgabe des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrein-Westfalen folgende Ziele fest:

  • Anregung von Beiträgen für eine wirksame Integration vor Ort
  • Förderung der Eigeninitiative von MSO's in Stadtteilen mit sozialen Problemlagen
  • Schaffung des Bewusstseins für die jeweiligen Aufgaben
  • Aktivierung, Zusammenführung und interkulturell kompetente Begleitung von Potenzialen
  • Ausbau von bürgerschaftlichem Engagement im Bereich der Integration
  • Einbindung und Vernetzung von MSO innerhalb der Integrationsarbeit
  • Interkulturelle Öffnung von Institutionen und Strukturen
  • Verbesserung der Lebenssituation einzelner Gruppen im Sozialraum
  • Schaffung von Akzeptanz und Verständigung

 

       

Gelesen 14365 mal Letzte Änderung am Samstag, 21 Dezember 2013 10:33
Ilkay Yilmaz

Integrationsfachkraft

Politikwissentschaftlerin, M.A.

Mehr in dieser Kategorie: Unsere Aufgabenfelder »