Montag, 19 Juni 2017 11:47

Informationsveranstaltung - Zwischen Banner und Bengalo

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Mittwoch, den 19. Juli, um 18:00 Uhr veranstaltet die Integrationsagentur der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. zusammen mit dem Arbeitskreis für Antirassismus in Siegburg im Rahmen seines Projektes "Zeichen setzen! Für Menschlichkeit, Vielfalt und Akzeptanz"  eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema:

"Zwischen Banner und Bengal"

Referent ist der freie Journalist Sören Kohlhuber

Sie sind alle herzlich einladen!

Hintergrund der Veranstaltung:

Ultas! Sie organisieren Fanprojekte, Themenabende und feuern ihre Mannschaft, jeden Spieltag im Stadion, lautstrak an. Doch der Support endet oftmals nicht am Spielfeldrand, es geht längst nicht mehr um Fußball. Übertriebener Lokalpatriotismus gemischt mit Gewaltpotenzial führen immer häufiger zu Auseinandersetzungen zwischen unterschiedlichen Ultragruppierungen und der Polizei.

Rechte haben bereits früh das Potenzial der größten jugendlichen Subkultur in Deutschland erkannt und begonnen im Stadion ihre Strukturen aufzubauen.

Wie hat sich die Fanszene gewandelt und welche Gefahr geht von ihr aus?

Dieser Frage widmet sich die Infoveranstaltung.

Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. in Lindenstrasse 58, 53721 Siegburg statt.

Hintergrund des Projektes "Zeichen setzen! Für Menschlichkeit Vielfalt und Akzeptanz":

Im Rahmen einer Bürgerschaftlichen Initiative des Arbeitskreises für Antirassismus in Siegburg zusammen mit der Integrationsagentur der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V., wurde 2017 die Siegburger Erklärung von einem breiten Bündnis der Parteien im Siegburger Rat, von Initiativen, den Kirchen, Verbänden verabschiedet. Die Unterzeichner setzen sich für ein friedliches, respektvolles Miteinander gegen Ausgrenzung, Ablehnung und Rassismus ein. Das Projekt "Zeichen setzen! Für Menschlichkeit, Vielfalt und Akzeptanz" möchte durch öffentliche Veranstaltungen insbesondere BürgerInnen aus dem Rhein-Sieg-Kreis für das Thema Rassismus sensibilisieren und ein Zeichen setzen!

*Für die Bewerbung und Weiterverbreitung dieser Veranstaltung in Ihren Netzwerken freuen wir uns.

Gelesen 183 mal Letzte Änderung am Dienstag, 20 Juni 2017 13:53
Jinda Ataman

Soziale Beratung für Flüchtlinge